Seite drucken   Sitemap   Mail an PariSozial Minden-Lübbecke/Herford   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Hospiz Ambulanter Hospizdienst Befähigungs- und Ermutigungskurs  · 

Befähigungs- und Ermutigungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hospizarbeit

Menschen, die sich ehrenamtlich in der Hospizarbeit engagieren möchten, befähigen wir für ihre kommende Tätigkeit. In den Wochen der Vorbereitung können so das eigene Bild von hospizlicher Begleitung Sterbender überprüft und thematische Grundkenntnisse erworben werden. Der Kurs schließt mit einem von den Krankenkassen anerkannten Zertifikat ab. Dies wird auch von anderen Hospizdiensten anerkannt.

Der Kurs findet an zwei Wochenenden, zwei Seminartagen und fünf Abenden statt.
Es schließt sich ein Praktikum an. Diese intensive Vorbereitung beinhaltet unterschiedliche Themen wie Kommunikation, Schmerztherapie und Symptomlinderung, rechtliche Fragestellungen, Biographiearbeit und Spiritualität.

Seminarwochenenden:

Sterben, Tod und Trauer in der eigenen Biografie –
Der Hospizgedanke: „…zur Seite stehen!“

Im Mittelpunkt dieses Wochenendes steht das gegenseitige Kennenlernen. Es gibt Raum, sich mit den Gedanken, Gefühlen, Stärken und Ängsten in der eigenen Lebensgeschichte in Bezug zum Thema auseinanderzusetzen. Die eigene Motivation hospizlich zu arbeiten, kann überprüft werden.

Leben bis zuletzt – Die Lebensqualität von Sterbenden erhalten

Kommunikation im Allgemeinen und die Kommunikation mit Sterbenden im Besonderen sind die Themen des zweiten Wochenendes. Wir setzen uns mit der Palliativmedizin sowie den veränderten Lebensbedürfnissen sterbender Menschen auseinander.

Seminartag:
Themen dieses Tages sind verschiedene Sterbephasenmodelle, Tätigkeitsprinzipien, Grundlagen der Kommunikation und das Üben von Gesprächsführung.

Die Themenabende

  • Hospizliche Haltung bei der Begleitung Sterbender
  • Manchmal geht es nicht zuhause - das stationäre Hospiz veritas
  • Vorsorge treffen - Patientenverfügung und Vollmachten
  • Hilfen und Begleitung bei Demenz
  • PAN – das regionale Palliativ Netz für die Versorgung zuhause
  • Abschied und Trauer - und wie wir sie lindern können
  • Umgang mit Schmerz

Eine Eigenbeteiligung für den Kurs wird erhoben. In begründeten Einzelfällen kann die Gebühr ermäßigt werden.


Ihre Ansprechpartnerinnen:
Sabine Wüppenhorst, E-Mail
Ortrud Schwenker-Steen, E-Mail
Bahnhofstraße 29, 32312 Lübbecke
Tel.: 05741 8096-239, Fax: 05741 8096-218

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Sabine Wüppenhorst

Ortrud Schwenker-Steen


 
top